BUNDjugend Baden-Württemberg - … und jetzt noch die Erde retten!

Komm zur Mitgliederversammlung 2017!

» Datum: 25.11.2017 - 26.11.2017, Beginn um 19:00 Uhr
» Ort: Kita Glacisweg, Freiburg
» Adresse: Adlerstraße 12, 79098 Freiburg
» Zielgruppe: Mitglieder und Interessierte
» Karte: einblenden

Dieses Jahr mit Beschluss des Schwerpunktthemas für 2018/19! Zur Diskussion stehen 1. Biodiversität, 2. Müll/Plastikmüll und 3. Stadtentwicklung/Raumentwicklung.

Alle Mitglieder und Aktiven der BUNDjugend Baden-Württemberg sind herzlich zur Mitgliederversammlung eingeladen. Egal ob du Mitglied bist, ohne aktiv zu sein oder ob du in einer Jugendgruppe, einem Arbeitskreis oder bei sonstigen BUNDjugend-Aktivitäten engagiert bist: Du kannst dich bei der Mitgliederversammlung einbringen und über die Arbeit der BUNDjugend mitentscheiden! Die Mitgliederversammlung ist unser wichtigstes Gremium. Hier beschließen und diskutieren wir die Schwerpunkte unserer Arbeit im nächsten Jahr, wofür wir wie viel Geld ausgeben und wählen den Vorstand, der die Beschlüsse der Mitgliederversammlung umsetzen und die laufenden Geschäfte führen muss.

Stimmberechtigte BUNDjugend-Mitglieder sind alle Mitglieder des BUND-Landesverbandes Baden-Württemberg e.V. (auch Familienmitglieder) unter 27 Jahren. Alle BUNDjugend-Aktiven, die nicht Mitglied sind, dürfen selbstverständlich mit diskutieren. Wenn du mit abstimmen willst, freuen wir uns, wenn du Mitglied wirst.

Warum du zur Mitgliederversammlung kommen solltest, hat Max hier sehr gut beschrieben.

Vorschläge einbringen, d.h. Anträge stellen, mit denen sich die Mitgliederversammlung beschäftigen soll, dürfen alle Mitglieder und Aktiven. Wenn du etwas in die Mitgliederversammlung einbringen willst, setz dich einfach mit jemand aus dem Landesjugendvorstand oder aus der Geschäftsstelle in Verbindung: Entweder du schreibst einen Antrag (Was soll konkret beschlossen werden?) mit einer Begründung (Warum soll es deiner Meinung nach von der Mitgliederversammlung der BUNDjugend Baden-Württemberg beschlossen werden?) und schickst uns diesen oder du berichtest uns erstmal dein Anliegen. Vorstand und Geschäftsstelle beraten dich gerne, wie du dein Anliegen zu einem Antrag machst. Gerne kannst du auch die Mitmachtreffen nutzen, um dein Anliegen mit anderen zu beraten. Satzungsändernde Anträge müssen spätestens 28.10.2017 beim Landesjugendvorstand eingehen. Alle weiteren Anträge sollen bis 11.11.2017 beim Vorstand eingegangen sein, können aber auch noch zu Beginn der Mitgliederversammlung schriftlich oder mündlich gestellt werden. (vgl. § 5 MV-Geschäftsordnung).

Die Regeln der Mitgliederversammlung können in unserer Satzung und der Geschäftsordnung der Mitgliederversammlung nachgelesen werden.

BUNDjugend Baden-Württemberg
Vorschlag zur TAGESORDNUNG der MITGLIEDERVERSAMMLUNG
am 25.11.2017 von 19:00 bis 21:00 Uhr und 26.11.2017 von 9:00 bis 15:00 Uhr
in der Kita Glacisweg auf dem Grethergelände, Adlerstraße 12, 79098 Freiburg

Hinweis: Ab Freitagabend findet am selben Ort das Wintertreffen statt, auch dazu herzliche Einladung.

Tagesordnung als PDF

Tagesordnungsentwurf, Stand: 29.7.2017

Zeit SAMSTAG, 25.11.2017
19:00/5’ TOP 1: BEGRÜSSUNG DURCH DEN VORSTAND
5’ TOP 2: WAHL DER TAGESLEITUNG & DER PROTOKOLLANT*INNEN
5’ TOP 3: FESTSTELLUNG DER ORDNUNGSGEMÄSSEN EINLADUNG
10’ TOP 4: KLÄRUNG DER VERSAMMLUNGSREGELN

  • Wer ist stimmberechtigt?
  • Wer darf mitreden?
  • Diskussionshandzeichen
  • Konsensentscheidungen
5’ TOP 5: BESCHLUSS DER TAGESORDNUNG

  • Gibt es weitere Tagesordnungspunkte?
  • Liegen weitere Anträge vor?
  • Änderung der Reihenfolge erforderlich?
19:30/60’ TOP 6: BERICHTE

Ziel: Information der Mitgliederversammlung über die landesweite Arbeit

  • Vorstand
  • BUNDjugend-Geschäftsstelle
  • Naturtagebuch
  • BUND-Landesverband
  • BUNDjugend-Bundesverband
  • YFoEE
  • Landesjugendring
  • aus Jugendgruppen, WELTbewusst-Gruppen, Treffs (Café Ahhh etc.)
  • Diskussion und Aussprache
20:30/20’ TOP 7: HAUSHALTSABSCHLUSS 2016

Ziel: Information der Mitgliederversammlung

  • Vorstellung des Abschlusses
  • Rückfragen klären
  • Bericht der Kassenprüfer*innen

Tischvorlage

10’ TOP 8: ENTLASTUNG DES VORSTANDS

  • Jemand sollte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes stellen.
  • Abstimmung
21:00 ENDE DER TAGESORDNUNG, FORTSETZUNG AM SONNTAG

 

Zeit SONNTAG, 26.11.2017
9:00/10’ TOP 9: BESCHLUSS DES PROTOKOLLS VOM 19./20.11.2016

Ziel: Kontrolle, ob das Protokoll stimmt & Beschluss des Protokolls; Beschlusskontrolle

Beschlüsse der MV 2015:

  • TOP 11: Schwerpunktthema läuft wieder für zwei Jahre 2016 und 2017
    Das Schwerpunktthema heißt „Ressourcen verschwenden – Ressourcen verwenden“
  • TOP 13: Schutzauftrag in der Kinder- und Jugendarbeit umsetzen.

Beschlüsse der MV 2016

  • TOP 11: Satzungsänderung zu Außenvertretungen
  • TOP 12A: Selbstverpflichtung der Aktiven von BUNDjugend und BUND Baden-Württemberg
20’ TOP 10: BERICHT ZUM LAUFENDEN HAUSHALT 2017

Ziel: Information über das laufende Jahr

9:30/60’ TOP 11: BESCHLUSS DES NEUEN SCHWERPUNKTTHEMAS
Ziel: Profil der BUNDjugend schärfen, Beschluss über neues Schwerpunktthema fassenBei den Mitmachtreffen wurden die folgenden Themen diskutiert:

  • Biodiversität
  • Stadtentwicklung/Raumentwicklung
  • Müll/Plastikmüll

Beschlussvorschlag:

Die Mitgliederversammlung beschließt ein Schwerpunktthema für die Jahre 2018 und 2019

10:30/60’ TOP 12: ANTRÄGE

Ziel: Hier werden weitere Anträge diskutiert und entschieden, die bis zu Beginn der Mitgliederversammlung eingehen (s.o.).

Bei jedem Antrag wird in folgender Reihenfolge verfahren:

  • Vorstellung des Antrags
  • Rückfragen klären
  • Diskussion
  • Beschluss
TOP 12.1: AUTOFREIE INNENSTÄDTE

Antragssteller: Vorstand, Antrag vom: 7.10.2017

siehe Antrag in der Anlage

  TOP 12.2: AKTIVENFÖRDERUNG

Antragssteller: Vorstand, Antrag vom: 7.10.2017

siehe Antrag & überarbeitete Konzeption in der Anlage

  TOP 12.3: Modernisierung der UWZ-Küche

Antragsteller: Led Pisot & Max Sinterhauf, Antrag vom: 24.9.2017

Beschlussvorschlag:
Die Geschäftsstelle und der Landesjugendvorstand soll prüfen ob und bis wann eine Modernisierung der UWZ-Küche möglich ist. Die Modernisierung soll beinhalten: Größerer Herd, Ausstattung Töpfe und Pfannen, Küchengeräte, Koch- und Vorlegebesteck und Besteck.

Begründung:
Die Küche ist in einem schlechten Zustand. Herd teilweise nicht funktionsfähig. Die Küchenausstattung ist für viele regelmäßig stattfindende Veranstaltungen mangelhaft.

TOP 12.4: WIE IST DIE BUNDJUGEND DER ZUKUNFT ORGANISIERT? NEUE MODELLE DES BUNDESVORSTANDS GEMEINSAM DISKUTIEREN UND PRÜFEN

Antragsstellerin: Kata Ebinger     Antrag von: August 2017

Beschlussvorschlag:
Die BUNDjugend BW stellt auf der Bundesjugendversammlung 2018 des BUNDjugend-Bundesverbands einen Antrag zur Einrichtung einer AG aus ehrenamtlichen Aktiven (LVs, BuJuRat, Bundesvorstand, ggf. weitere Aktive) und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen (LGSts, BGSt) zur Prüfung verschiedener Vorstandsmodelle für den BUNDjugend-Bundesverband. Diese AG soll spätestens zur BJV 2019 einen Zwischenbericht geben und zur BJV 2020 ggf. einen satzungsändernden Antrag vorlegen.

Begründung:
Momentan besteht der Bundesjugendvorstand laut BUNDjugend-Richtlinien seit den 1980er-Jahren aus einem*r Vertreter*in im BUND-Bundesvorstand, ihrem*r Stellvertreter*in, einem*r Schatzmeister*in sowie bis zu 5 weiteren Mitgliedern. Dieses Modell stößt aufgrund verschiedener Gründe (insbesondere verstärkter Zeit- und Leistungsruck in Schule und Studium) regelmäßig an seine Grenzen. Hinzu kommt eine zunehmende Professionalisierung der Jugendverbandsarbeit und sich verändernde Selbst- und Rollenverständnisse in der BUNDjugend. Daher gilt es gemeinsam zu diskutieren, wie ein zukunftsfähiges Vorstandsmodell aussehen könnte.

11:30/30’ TOP 13: BESCHLUSS DES HAUSHALTSPLANS 2018
Ziel: Planung des Jahres 2018, Beschluss des Haushalts

  • Vorstellung des Haushaltsplanes
  • Fragen klären
  • ggf. finanzrelevante Anträge einarbeiten
  • Diskussion ggf. Änderung des Planes
  • Beschluss

Tischvorlage

15’ ZEITPUFFER
12:15/60’ MITTAGSPAUSE
13:15/90’ TOP 14: WAHLEN

Ziel: alle wichtigen Ämter gut besetzen

  • evtl. Wahl des*der Landesjugendsprecher*in für Finanzen
  • Wahl von Landesjugendsprecher*innen
  • evtl. Wahl des*der Vertreter*in im BUND-Landesvortand mit 1 Stellvertreter*in
  • Wahl von 5 BUND-Landesdelegierten mit 5 Stellvertreter*innen
  • Wahl von 5 BUNDjugend-Bundesdelegierten mit 5 Stellvertreter*innen
  • Wahl von 1 Vertreter*in im Bundesjugendrat mit Stellvertreter*in
  • Wahl von 2 LJR-Delegierten mit 2 Stellvertreter*innen
  • Wahl von 2 Kassenprüfer*innen mit 2 Stellvertreter*innen

Bei allen Stellvertreter*innen wird eine Reihenfolge festgelegt, entweder durchs Wahlergebnis oder durch Einigung. Wenn keine Einigung möglich ist, entscheidet die MV, um die Reihenfolge der Anfrage der Stellvertreter*innen transparent zu machen.

14:45/15’ TOP 15: TERMINE & SONSTIGES
15:00 VERABSCHIEDUNG DURCH DEN VORSTAND

gez. Landesjugendvorstand, BUNDjugend Baden-Württemberg
Rotebühlstr. 86/1, 70178 Stuttgart, fon 0711/61970-20
vorstand@lists.bundjugend-bw.de, www.bundjugend-bw.de

An- und Abreise-Information:

Die Kita Glacisweg lässt sich ohne Probleme fußläufig vom Freiburger Hauptbahnhof erreichen. Die Anreise ist entspannter, wenn man bereits am Wintertreffen teilnimmt, das ab Freitag Abend am selben Ort stattfindet. Unter diesem Link findet ihr auch die Wegbeschreibung.

Wir werden die Mitgliederversammlung pünktlich beenden, damit ihr eure Abreise planen könnt. Wir bitten diejenigen, die keinen allzu weiten Heimweg haben, zum Aufräumen zu bleiben und ggf. einen Zug später zu nehmen.

Um planen zu können, bitten wir um Anmeldung über das Anmelde-Formular zum Wintertreffen. Bitte gib bei der Anmeldung im Feld „Anmerkungen“ an, von wann bis wann du beim Wintertreffen und der Mitgliederversammlung dabei sein wirst.