BUNDjugend Baden-Württemberg - … und jetzt noch die Erde retten!

Aktionstag 2017: virtuelles Wasser

Am 16. September war es endlich so weit: unser Aktionstag zum Thema virtuelles Wasser fand statt.
In Heidelberg, Vaihingen/Enz) und Stuttgart waren trotz des herbstlichen Wetters Gruppen in den Innenstädten dabei. In Weingarten beteiligte sich die Jugendgruppe Ravensburg auf dem U&S Festival. Es wurden Stände aufgestellt, Banner und Flaggen gehisst und Flyer ausgepackt. An Infoständen informierten unsere Aktiven Passant*innen, wie der virtuelle Wasserverbrauch Einfluss auf das reale Leben hat. Dafür hatten wir u.a. ein Memory-Spiel vorbereitet, auf dem Lebensmittel und ihr virtueller Wasserverbrauch zugeordnet werden konnten. „Den Begriff „virtuelles Wasser“ hatten viele noch nie gehört, während andere schon genau wussten, wieso wir uns darüber Gedanken machen sollten.“ berichtet Sonja Benz, Aktive aus dem Raum Stuttgart „Erstaunt waren alle über die hohe Zahl (3900 L), die eine Person in Deutschland innerhalb von 24 Stunden indirekt an Wasser verbraucht. Insgesamt war es ein gelungener Tag in Stuttgart“

Alle Informationen und die Material zum Selbermachen der Aktion gibt es hier.
(Mehr Bilder kommen sind noch unterwegs)