BUNDjugend Baden-Württemberg - … und jetzt noch die Erde retten!

FÖJ bei der BUNDjugend

FÖJ-LogoDu hast Lust, dich nach der Schule ein Jahr lang zusammen mit anderen jungen Menschen für den Umweltschutz zu engagieren? Du willst etwas bewegen, bist nett und kannst gut mit anderen Menschen umgehen? Dann könnte ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) bei der BUNDjugend Baden-Württemberg für dich genau das richtige sein. Wir haben von 1. September 2017 bis 31. August 2018 wieder zwei FÖJ-Plätze zu besetzen.

Schau dir unsere Stellen an und bewirb dich am besten bis Anfang März 2017 für ein FÖJ bei der BUNDjugend Baden-Württemberg! Du kannst dich auch noch bis allerspätestens Mitte April bewerben. Früher ist aber besser.

Die Voraussetzungen für ein FÖJ sind, dass du dich gemeinsam mit anderen für den Umweltschutz engagieren willst und deine Vollzeitschulpflicht erfüllt hast, aber noch nicht 27 Jahre alt bist. Immer wieder denken Leute, sie könnten sich nicht für ein FÖJ bewerben, weil sie noch nicht 18 sind oder schon länger mit der Schule fertig sind. Beides falsch. Wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren findest du bei unserem FÖJ-Träger, der Landeszentrale für politische Bildung (LpB), auf der Homepage. Bei der LpB kannst du dich direkt online bewerben.

Bitte denk bei deiner Bewerbung daran, dass wir dich nicht kennen. Schreib in dein Bewerbungsschreiben, warum du dich gerne für den Umweltschutz engagieren möchtest, warum du uns interessant findest und warum dir die Zusammenarbeit mit anderen Jugendlichen wichtig ist. Für uns ist es auch interessant zu erfahren, welche Erfahrungen du schon hast, egal ob in Jugendgruppen, Kirchengemeinden, Weltladen, Vereinen und Jugendverbänden oder auch schon im Umwelt- und Naturschutz. Je mehr Interessantes du uns über dich verrätst, desto spannender wird das Bewerbungsgespräch.

Bitte informier dich vor deiner Bewerbung über uns. Und wenn du Fragen hast, ruf uns bitte an. In einem persönlichen Gespräch lassen sich viele Dinge einfach klären. Und du bekommst nochmal einen ganz anderen Eindruck von uns.

Julian Keck macht gerade sein FÖJ im Jugendbereich. Du erreichst ihn unter 0711/619 70-20 und unter info@bundjugend-bw.de.

Salome Spaag macht gerade ihr FÖJ beim Naturtagebuch. Du erreichst sie unter 0711/619 70-24 und unter naturtagebuch@bund.net.

Gerne kannst du auch unseren Geschäftsführer Reiner Baur anrufen: 0711/619 70-22 und reiner.baur@bundjugend-bw.de.

Nähere Infos zu unserer FÖJ-Stelle im Jugendbereich

Nähere Infos zu unserer FÖJ-Stelle beim Naturtagebuch

Infos zur BUNDjugend für FÖJ-Interessierte

Das wünschen wir uns von unsere FÖJler*innen:

  • Freude an der Zusammenarbeit mit engagierten Jugendlichen
  • Freude am Umgang mit Kindern
  • Interesse an Umwelt- und Naturschutz sowie globaler Gerechtigkeit
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Abendarbeit
  • PC-Kenntnisse
  • Bereitschaft, überwiegend Bürotätigkeiten zu übernehmen
  • Führerschein

Das können unsere FÖJler*innen bei uns lernen:

  • Erfahrung, was mit Engagement und im Team mit anderen möglich ist
  • Einblicke hinter die Kulissen von BUNDjugend und BUND
  • Einblicke in die Jugendverbandsarbeit
  • Einblicke in Umwelt- und Jugendpolitik auf Landesebene
  • Fragestellungen entwickeln und gemeinsam mit anderen Jugendlichen Ideen und Projekte zur Problemlösung entwickeln
  • Mitarbeit in einem engagierten, dynamischen Team
  • Verantwortung übernehmen
  • Selbstständigkeit
  • erste, sehr vielfältige Erfahrungen im Arbeitsalltag:
    • Selbstorganisation, Strukturierung der eigenen Aufgaben
    • Erfahrung im Umgang mit Telefon sowie Brief- und Mailverkehr
    • Zusammenarbeit in einem gemischten ehren- und hauptamtlichen Team
    • Zielorientiertes Arbeiten
    • Lösungsorientierter Umgang mit auftretenden Problemen und Improvisationstalent
    • Büroorganisation

Was gibt es sonst noch?

  • Fünf interessante Seminarwochen zusammen mit anderen FÖJler*innen in tollen Seminarhäusern.
  • 26 Tage Urlaub.
  • Als FÖJler*in bekommst du ein Taschengeld in Höhe von 180 €/Monat.
  • Dazu übernehmen wir entweder die Kosten für deine Monatsfahrkarte von daheim zur Arbeit und einen Verpflegungszuschuss in Höhe von ca. 140 €/Monat
  • oder wir stellen dir ein Zimmer und du bekommst einen Verpflegungszuschuss in Höhe von ca. 200 €/Monat.
  • Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, dass dir die Landeszentrale für politische Bildung für deine Fahrten zu den FÖJ-Seminaren eine BahnCard 50 bezahlt. Mit der BahnCard kannst du selbstverständlich auch privat Zug fahren.

Weitere Infos zum FÖJ

Quifd-Siegel LpB

Wenn du Fragen hast, melde dich bei uns!

Das FÖJ ist ein Bildungsjahr. Während deines FÖJs hast du insgesamt fünf Seminarwochen zusammen mit den anderen FÖJler*innen. Die meisten FÖJler*innen sind von den Seminaren begeistert. Die Seminare organisiert unser FÖJ-Träger, die Landeszentrale für politische Bildung (LpB). Dass das FÖJ bei der Landeszentrale Qualität hat, belegt auch die jahrelange Auszeichnung des FÖJs als Freiwilligendienst mit Qualität (Quifd). Und wir sind eine Einsatzstelle mit Qualität. Eh klar.

Weitere Infos zum FÖJ bei unserem Träger bekommst du auf www.foej-bw.de. Hier kannst du dich nicht nur für das FÖJ bei uns, sondern auch bei vielen anderen spannenden Einsatzstellen bewerben.

Übrigens gibt es auch bei vielen anderen Landesverbänden der BUNDjugend interessante FÖJ-Stellen. Alle BUNDjugend-Landesverbänden findest du hier: www.bundjugend.de/ueber-uns/bundjugend-vor-ort/

1 Kommentar zu “FÖJ bei der BUNDjugend”

  1. […] mit dem September dürfen wir unsere zwei neuen FöJ’s herzlich […]