BUNDjugend Baden-Württemberg - … und jetzt noch die Erde retten!

2012: Das Experiment: 1 Monat vegan

Im Mai 2012 hat eine Gruppe Jugendlicher ein Experiment gewagt und einen Monat lang vegan gelebt! Kein Fleisch, Eier, Milch… dafür viel leckeres Gemüse, Obst und Tofu 🙂 Die Motivation an diesem Monat teilzunehmen waren so vielfältig wie die TeilnehmerInnen. Ethische und Umweltschutzgründe waren oft genannte Motivationen, aber auch die Neugier etwas auszuprobieren und sich selbst zu beweisen „Ja, ich kann das! Ich kann in dieser total verfleischten Welt einen Monat lang vegan leben!“ Unterstützt wurde das Projekt durch Andreas von der TIRS in Stuttgart und von weiteren vegan lebenden Personen.

Motto des Experiments war: „Wir wagen uns unideologisch auf das moralische Minenfeld der Ernährung und wollen dort unsere eigenen Erfahrungen sammeln.“

Wenn ihr noch mehr über uns und unsere Aktionen erfahren wollt, schaut doch in unsere Gruppe auf Facebook!

Auf www.fluter.de haben wir ebenfalls Texte veröffentlicht! Viel Spaß beim Lesen!

Unsere Lieblingsrezepte in zweiter Auflage!

Lange waren sie vergriffen: Unsere Lieblingsrezepte. Jetzt ist die Neuauflage da! Über mehrere Monate haben die Teilnehmer*innen der Projekte „Das Experiment: 1 Monat vegan“   (2012) und „Ein Monat vegan reloaded“ (2013) ihre Lieblingsrezepte über Kichererbsensalat und Pfannkuchentorte bis Salbei-Spaghetti und Tiramisu gesammelt. Das Ganze ist … »

Endlich da: Unsere Lieblingsrezepte

Es ist endlich fertig! Unser Rezepteheft von dem Projekt „Das Experiment: Ein Monat vegan“ mit vielen leckeren, einfachen Rezepten wie Auberginenauflauf, Sesam-Kokos-Krokant und dem besten Mousse au chocolat der Welt! Ihr findet darin außerdem einige Erfahrungsberichte unseres veganen Monats, Infos zu veganen Zutaten, zu nachhaltiger Ernährung im … »

1 Monat vegan – Anika und Anka

Da wir beide jetzt schon seit 4 Jahren Vegetarier sind, war es für uns eigentlich gar nicht so schwer auf vegane Ernährung umzustellen. Wir erinnern uns noch ganz genau daran, wie wir, beim Thema „Vegane Ernährung“ noch vor zwei Jahren gesagt haben, wie „übertrieben“ es ist, sich so zu ernähren und vor allem wie schwer es wäre auf leckere … »

Kata über kranke VeganerInnen und Veganismus im Urlaub

Obwohl ich es tatsächlich lächerliche anderthalb Monate nicht geschafft habe, einen Text für unser Blog zu schreiben, möchte ich doch auch noch mal hier zählen, warum der Mai wundersamer Weise zum unvegansten Monat meines immerhin über Einjährigen Vegan-Seins wurde. Nun, das „wundersame Weise“ aus dem vorherigen Satz kann durchaus mit … »

Juliane über unveganes Bier und die Macht der Gewohnheit

Eigentlich wollt ich keinen Artikel mehr schreiben, aber gestern war ich in einer so absurden Situation, dass ich euch einfach noch mal damit belästigen muss. Wir waren Verwandte in einem klitzekleinen, fränkischen Dorf besuchen und sind zum Kaffee dort in ein Gasthaus gegangen. Auf dem Tisch stand Kuchen, sowie belegte Brote. Jeweils 4 Wurstbrötchen mit … »

Isabell darüber, wie es nach dem veganen Monat weitergehen soll

Ein Monat vegan

Vegan bleiben oder nicht!? – Das ist die Frage, die mich in den letzten Tagen beschäftigt hat. Aber erstmal von Vorne: Nachdem mir der Einstieg in den veganen Monat echt schwer gefallen ist, hat im Lauf der Zeit dann doch der Spaß an der Sache überwogen. Es hat eine Weile gebraucht, bis ich die besten Möglichkeiten für mich herausgefunden habe … »

Die 1-Monat-vegan-Link- & Bücherliste

Von uns getestest und für gut befunden: Die ultimative 1-Monat-vegan-Linkliste. Viel Spaß damit!   Rezepte →  Vegan Guerilla: http://www.veganguerilla.de/rezepte/ →  Peta2: http://www.peta2.de/web/vegankickstart.583.html (Kickstart für die ersten 5 Tage), http://www.peta2.de/web/rezepte.775.html →  Kochen ohne Knochen: … »

Chris über die Kunst, sich als Veganer selbst nicht so ernst zu nehmen

Ich kenne auch einen Veganer-Witz: Frage: Wie erfährst du auf einer Party, ob jemand Veganer ist? Antwort: Er/Sie erzählt es dir. Danke Juliane, dass du meine Witze vorwegnimmst 😉 Ich persönlich habe jedenfalls eine andere Erfahrung gemacht. Es war mir während der Tour gar nicht möglich, das Thema für länger als einige Stunden zu umgehen, da ich … »

Unser veganer Coach von der TIRS berichtet über die Bewegründe vegan zu leben

Andreas, 32, Überzeugungstäter: Warum vegan? Veganer. Das sind die, die jedem das Essen madig reden. Jedem ein schlechtes Gewissen machen wollen. Die Welt schwärzer malen, als sie ist. Total radikal, verständnislos und respektlos ihren Mitmenschen gegenüber. Vegetarier sind okay. Viel gemäßigter. Rücksichtsvoll. Seit meinem zehnten Lebensjahr bin ich … »

Juliane über Veganer, Nicht-Veganer und das vegane Nahrungsmittel-Sudoku

„Wie erfährst du auf einer Party, dass jemand Veganer ist? – Er erzählt es dir!“  Ohhhhhh ja. Das kann ich in meinem Fall nur so was von bestätigen. Seit ich mich vegan ernähre, hab ich totalen Mitteilungsbedarf. Hauptsächlich, um Mitleid zu kassieren. Jaja, ich weiß, dass das nicht der Sinn der Sache ist (und meistens funktioniert es eh … »

Isabell über Konsequenz und das vegane Leben an der Uni

Ein Monat vegan

Ein Monat vegan – das ist schwerer als ich dachte! Wenn man schon so ein Experiment macht, will man dann auch wenigstens konsequent sein, dachte ich. Pustekuchen! Der Morgen des 1. Mai begann mit Ausschlafen und einem gemütlichen Frühstück/Mittagessen. Vegan natürlich, kein Problem…Unser Salat mit dem weißen Balsamicoessig schmeckte … »

Caro über die erste vegane Zeit

Ja, ich muss sagen das Vegan-Sein war weniger stressig als ich erwartet hatte. Vegane Schoko-Cookies, ganz viel Reis & Couscous und viele neue Erkenntnisse über das Weltbild der Menschen in meinem Umfeld… Letzte Woche war Vegan-Dinner in Stuttgart…und was mir die anderen alles erzählt haben erstaunt mich doch schon sehr. Ich habe nicht … »

Juliane über ihre Erfahrungen der ersten veganen Tage

Ich glaube, wenn man alleine wohnt, einen Job hat, der nichts mit Menschen zu tun hat und man außerdem keine Freunde hat, dann ist es absolut machbar, sich vegan zu ernähren, denn an das Durchlesen der Inhaltsstoffe auf allem, was man kauft, die eingeschränkten Kochmöglichkeiten und für alles immer einen pflanzlichen Ersatz zu wählen (Sojamilch, … »

Chris über seine Erfahrungen der ersten veganen Tage

Der Monat begann für mich mit einer elftägigen Tour mit meinem Bigband Orchester. 30 Musiker, davon zwei Vegetarier und nur ein Veganer: Ich. Nicht die beste Ausgangssituation. Doch ein Zurück gab es nicht. Während der Tour aßen wir meist alle zusammen in Wirtshäusern oder kochten mit dem Gasgrill auf Autobahnraststätten. Es musste vor allem schnell … »

Die Versuchskaninchen sind…

Hier werden euch alle BloggerInnen vorgestellt, die während des veganen Monats ihre Erlebnisse für euch notieren werden. Wir werden sehen, ob positive oder negative Erfahrungen überwiegen, ob die Sache Spaß macht oder es eher eine Qual ist, sich in unserer Gesellschaft vegan zu ernähren. Lustige Momente und interessante Diskussionen werden natürlich … »

 

1 Kommentar zu “2012: Das Experiment: 1 Monat vegan”

  1. […] Tipps stammen auf unserm Rezeptheft, dass im Rahmen von 1 Monat Vegan entstanden […]