BUNDjugend Baden-Württemberg - … und jetzt noch die Erde retten!

CETA und TTIP stoppen!

kriZ-Online-Header

Rückblick auf die Großdemonstration in Stuttgart am 17.9.2016

Samstag Abend, 17 Uhr: Über 60 Menschen genießen im Innenhof des Umweltzentrums in Stuttgart eine leckere Suppe, die BUNDjugend-Aktive in Kooperation mit Foodsharing für sie zubereitet haben. Nach einem anstrengenden, aber sehr erfolgreichen Tag bei der Großdemonstration gegen CETA und TTIP haben sich das auch alle verdient.

IMG_7636

Aber nun von vorne: Bereits am Freitag sind im Umweltzentrum viele Menschen von nah und fern fleißig am Werkeln, um sich auf die Großdemonstration gegen CETA und TTIP vorzubereiten. Da werden Schilder bemalt, Sprüche entworfen und anregende Diskussionen geführt.

Die Spannung und Vorfreude steigt dann am Samstag Vormittag. Nachdem alle Kostüme verteilt sind, macht sich die farbenfrohe BUNDjugend-Gruppe auf den Weg in Richtung Stuttgart Hauptbahnhof, wo die Auftaktkundgebung zur Demo stattfindet.

IMG_7593

Um 12 Uhr steigt die Stimmung hörbar an: Marina Blum, Landesjugendsprecherin der BUNDjugend Baden-Württemberg, betritt die große Bühne auf dem Arnulf-Klett-Platz. Mit ihrer aufrüttelnden Rede gegen CETA und TTIP begeistert sie nicht nur uns, sondern alle Anwesenden und wird dafür mit einem großen Applaus belohnt. Hier kannst du Marinas Rede nachlesen.

Gegen 13 Uhr setzt sich dann der Demozug in Bewegung. Gemeinsam mit vielen anderen jungen Menschen laufen wir bei strahlendem Sonnenschein vorne im Jugendblock mit und machen lautstark Stimmung gegen CETA und TTIP.

IMG_7647Am Ende zählen die Veranstalter 40 000 Menschen bei der Großdemonstration gegen CETA und TTIP in Stuttgart. Der Tag war also ein voller Erfolg!

Vielen Dank für deine Unterstützung am Wochenende, ob im Umweltzentrum oder während der Demo mit uns im Jugendblock.

Gemeinsam mit dir konnten wir ein starkes Zeichen gegen CETA und TTIP setzen.

Bericht: Sonja Benz

 

Weitere Informationen: