BUNDjugend Baden-Württemberg - … und jetzt noch die Erde retten!

Beim JAK geht es mit riesigen Schritten voran!

6 Tage, 200 junge Menschen, Politik, Gesellschaftskritik, Musik, Diskussionen, Spaß, Umweltschutz, selbst aktiv und kreativ sein – auch diees Jahr lädt der Jugendaktionskongress (JAK) in Heidelberg unter dem Motto „Vielfalt im Kopf – Fairplay im Topf!“ zu genau dem ein! Nachdem wir uns letztes Wochenende in Heidelberg während des Aktiventreffens intensiv mit dem JAK beschäftigt haben, kamen wir in der Organisation ordentlich voran.

Zuerst einige Neuigkeiten:

Wir freuen uns riesig, dass Jérôme Eckmeier, der Chefkoch des Vegetarierbunds Deutschland, mit uns auf dem JAK kochen wird! Wenn du Lust hast, verbindlich mit 5 anderen mitzukochen, melde dich bei uns unter jak@bundjugend-bw.de
Am Freitag werden uns RasgaRasga (Balkan Beats, ursprünglich aus Nürtingen) und  Deadman’s Redemption (Stoner Rock aus Kassel) ordentlich einheizen. Danach geht es für die Tanzwütigen weiter mit Stupid music for ugly people (Underground DJs).

Beim Aktiventreffen haben wir uns außerdem intensiv mit der Podiumsdiskussion zum Thema Umsetzung nachhaltiger Ernährung auseinandergesetzt, bei der unter anderem Brigitte Dahlbender, Vorsitzende des BUND BW teilnehmen wird. Auch entstanden Schablonen um T-Shirts zu bemalen und ein großes JAK-Banner.

Unser Workshopprogramm verdichtet sich immer mehr: Land Grabbing, Wachstumskritik, Gentechnik, Transition Towns und Greenwashing – zu allen diesem Themen wird es spannende Workshops geben.

Wenn du Lust hast, uns noch bei den Vorbereitungen zu helfen, dann bist du am Sonntag, 21.10.2012 ab 10:00 im Stuttgarter Umweltzentrum (Anfahrt) herzlich willkommen!

Hier findest du mehr zum JAK: www.jugendaktionskongress.de und www.facebook.com/jugendaktionskongress

Ganz ganz wichtig für uns ist, dass du dich anmeldest, damit wir z.B. das Essen planen können! Und das geht hier: http://www.jugendaktionskongress.de/anmeldung/anmeldeformular/